News

Engagiert, begabt und Zahnärztin aus Leidenschaft: Dr. med. dent. Lara Jacobi-Keil

Allgemein 18. August 2017

Wie wir Ihnen, den geschätzten Patienten unserer Praxis versprochen haben, möchten wir an dieser Stelle gern das Team von Dr. Neumann & Partner vorstellen. Wir meinen: Nur so können Sie sich bereits im Vorfeld ein Bild von unseren Mitarbeitern machen und wissen schon vor dem ersten Besuch, wen Sie in unseren Praxisräumen antreffen werden. Und selbst wenn Sie bereits zum großen Kreis unserer zufriedenen Patienten gehören sollten, werden Sie hier bestimmt die eine oder andere interessante Information finden, die Sie bislang noch nicht wussten. Denn hinter jedem unserer Mitarbeiter verbirgt sich ein ganz spezieller Mensch mit Zielen, Plänen und einer individuellen und spannenden Berufsgeschichte. Seien Sie also neugierig auf unsere kleinen Portraits. Und sprechen Sie uns gern auch ganz persönlich an, wenn Sie weitere Fragen haben sollten oder Ihnen etwas auf der Seele liegt.

Unsere kompetenten Mitarbeiter: Heute: Zahnärztin Dr. med. dent. Lara Jacobi-Keil

Hallo Lara! Oder soll ich doch lieber Frau Doktor sagen?

Nein, nein! Lara ist schon in Ordnung.

Also gut, dann machen wir es so. Danke, Lara, dass wir dich an dieser Stelle den Patienten unserer Praxis ein wenig näher vorstellen dürfen. Gleich zu Anfang möchte ich dir gerne die Frage stellen, warum du eigentlich Zahnärztin geworden bist.

Ich bin Zahnärztin geworden, weil ich die Kombination aus Medizin und präzisem Handwerk sowie den täglichen Umgang mit Menschen liebe. Meine Arbeit macht mir viel Freude und ich mag es sehr, wenn meine Patienten den Behandlungsstuhl mit dem Gefühl verlassen, von mir rundum gut betreut worden zu sein. Schließlich geht es in unserem Beruf ja nicht nur darum, Löcher in Zähnen zu beseitigen oder Zahnersatz anzufertigen. Wer einen Zahnarzt oder eine Zahnärztin besucht, bringt nicht selten eine ganze Reihe von Vorbehalten oder gar Ängsten mit. Dem möchte ich – genau wie meine Kollegen hier in der Praxis – gern mit einer ganzheitlichen Betreuung jedes einzelnen Patienten begegnen.

Du hast also viel Erfahrung im Umgang mit Angstpatienten?

Das gesamte zahnärztliche Team unserer Praxis nimmt die Individualität der Patienten sehr ernst. Uns allen ist es ein großes Anliegen, dass mögliche Ängste schnell überwunden werden können und die Behandlung rückblickend als positiv in Erinnerung bleibt. Das gilt für Kinder übrigens ganz genauso wie für Erwachsene.

Du warst seit 2016 als Assistenz-Zahnärztin in unserer Praxis tätig und bist nun seit Anfang des Jahres als Zahnärztin bei uns angestellt. Was hast du davor gemacht?

Von 2008 bis 2013 habe ich an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Zahnmedizin studiert. Anschließend war ich knapp zwei Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistenzzahnärztin für erhaltende und wiederherstellende Zahnheilkunde am Zentrum für Zahn-, Mund- Kieferheilkunde der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tätig.

Und dann wurdest du „Frau Doktor“ …

Das war Anfang 2017. Da habe ich – ebenfalls an der Universität Münster – promoviert.

Wie sieht es eigentlich aus, wenn Patienten zu dir kommen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind?

Das ist gar kein Problem, denn ich spreche fließend Englisch und auch recht gut Spanisch. Insofern klappt die Verständigung mit fremdsprachigen Patienten in aller Regel bestens.

Und was machst du, wenn du mal keine Zahnprobleme löst?

Wenn ich nicht in der Praxis bin, verbringe ich gern Zeit mit Freunden und mit meiner Familie. Außerdem betreibe ich Yoga und habe Spaß am Laufen und Kochen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Bleaching für ein st… 12. Juli 2017 Auswahl der Farbnuance beim Bleaching Behandlung mit Zahnzusatzversicherung Zahnzusatzversicherun… 15. September 2017